Kommentare: 17
  • #17

    Heike (Freitag, 30 März 2018 08:28)

    Ich hatte eine wirklich gute Zeit in Hartwigsdorf. Die rote Ferienwohnung schön, der Blick aus der Wohnung auf den See jeden Tag anders und jeden Tag ein Traum.
    Die Woche war für mich als Erstfasterin eine komplett neue - interessante und positive - Erfahrung. Ich fühlte mich durch Ramona sehr klar angeleitet und begleitet.
    Danke auch, dass du bei den Mahlzeiten so schnell und unkompliziert auf Sonderwünsche reagiert hast.
    Die Tage waren gut strukturiert von der Morgenbewegung über die "Mahlzeiten", die Mittagspause mit Leberwickel, die Wanderungen, bis zur abendlichen Fastenrunde und Entspannung mit Yoga etc. Der Tisch war immer einladend gedeckt und es hat mir viel Freude bereitet, die Mahlzeiten mit unserer Gruppe zu verbringen. Auch als Buchingerfasterin mit den Basenfastern an einem Tisch zu sitzen, war problemlos und unterhaltsam.
    Ich bin sehr entspannt nach Hause gefahren.
    Danke Ramona und Grüße an unsere Gruppe

  • #16

    Heidi (Mittwoch, 28 März 2018 08:14)

    Ergänzung zu Nr. 15
    ... tue deinem Körper Gutes, damit die Seele (wieder) Lust hat, darin zu wohnen...(Teresa von Avila)
    Diese Stärkung konnte ich in Hartwigsdorf unter der exzellenten fachlichen Anleitung von Ramona erfahren; bei viel Bewegung (Morgensport, Wanderungen usw.) in stiller schöner Natur; dafür bin ich sehr dankbar.

  • #15

    Heidi (Dienstag, 27 März 2018 13:25)

    Hartwigsdorf 17. bis 24.3.2018
    Eine Woche voller Harmonie und Freude in absoluter Ruhe und schöner Natur, bestem Essen (von Ramona selbst zubereitet und gekocht) wohltuend für Körper, Geist und Seele; was will man mehr?
    Lieben Dank dafür, liebe Ramona, und herzliche Grüße auch an die tolle Gruppe.

  • #14

    Monika (Sonntag, 25 März 2018 22:50)

    Liebe Ramona,
    die Basenfasten-Woche in Hartwigsdorf hat mir sehr gut gefallen.
    - Seehaus Wille mit Blick auf dem See sehr schön.
    - Ruhige Umgebung, sehr erholsam.
    - Basenkost, sehr schmakhaft zubereitet.
    - Schöne Wanderungen und andere Angebote.
    - Gute Betreung.
    Herzlichen Gruß von Monika

  • #13

    Doris (Sonntag, 12 November 2017 19:16)

    Für mich war es die erste Fastenwanderwoche und ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht! Angefangen bei der wunderschönen Insel Rügen, über die Unterbringung im Hotel in Strandnähe und die sehr kompetente und fürsorgliche Betreuung durch die Fastenleiterin. Zeit zu verbringen mit der Gruppe, sich in der Natur zu bewegen, aber auch Zeit für sich zu haben, zu entspannen, Sauna, Massage..... haben zu einem hohen Erholungswert in dieser Woche geführt, den ich hoffentlich noch etwas
    im Alltag bewahren kann. Es war zwar meine erste, aber bestimmt nicht meine letzte Fastenwanderung......

  • #12

    Annette (Mittwoch, 08 November 2017 20:55)

    Rügen at its best! Eine wunderschöne Insel, ein sehr nettes, komfortables Hotel in absoluter Strandnähe und vor allem eine kompetente, empathische und ausgesprochen aufmerksame Fastenleiterin!
    Es war nicht meine erste Fastenwanderung aber ganz sicher eine der Besten! Ich hoffe, mir das Gefühl von Gelassenheit und Entspannung und natürlich auch den Blick auf vernünftige und trotzdem sehr leckere Ernährung möglichst lange zu erhalten...und sonst fahr ich halt wieder hin!

  • #11

    Svenja (Samstag, 17 Juni 2017 20:25)

    Das ist ja ein tolles Angebot, was Sie bieten. Schade, dass Sie so weit weg sind.

  • #10

    Claudia (Dienstag, 18 April 2017 19:17)

    Dies war mein erstes Fastenwandern-Erlebnis, und ich war sehr positiv davon angetan! Das Seehaus Wille lag traumhaft schön direkt am See, und jedes Zimmer bzw. jede Ferienwohnung hatte einen Seeblick. Die Betreuung durch Ramona war sehr fürsorglich; das reichte von der festlich geschmückten Tafel, dem leckeren Essen für die Basenfaster und die breite Auswahl an Tees, Honig und Säften für die Buchinger-Faster bis hin zu den schönen Wanderungen, den Vorträgen, Entspannungs- und Gymnastikübungen und den Massagen. Die Zeit mit der Gruppe war im Gleichgewicht mit der Zeit, die man sich selbst nehmen konnte. Man kommt als ein anderer Mensch wieder, man ist ruhiger, geerdet und zufriedener. Ich hoffe, ich kann dieses Gefühl lange aufrecht erhalten!

  • #9

    Monika (Sonntag, 02 April 2017 16:05)

    Ich habe bereits viele Fastenkurse erlebt, bin aber selten so erholt, ausgeglichen, zufrieden und mit einem guten Körpergefühl wieder nach Hause gekommen wie bei Ramona.

    Bestimmt hat die wunderschöne Umgebung von Hartwigsdorf in MVP dazu beigetragen, ebenso wie die tolle Unterkunft im Seehaus der Fam. Wille (ich hatte das Glück einen Balkon zu haben mit Blick auf den See) und dann noch das traumhafte Frühlingswetter.

    Aber ganz großen Anteil an dieser unvergesslichen Woche hatte die professionelle und liebenswerte Rundumbetreuung von Ramona. Ich habe Basenfasten gemacht und Ramona hat für uns jeden Tag etwas Neues auf den Tisch gebracht und immer alles frisch zubereitet. So eine Köchin hätte ich gern zu Hause :-)

    Daher hier nochmals vielen Dank und im nächsten Jahr bin ich bestimmt wieder mit dabei.

  • #8

    Colle (Dienstag, 29 November 2016 12:45)

    Ich habe gemerkt, dass es mir doch wesentlich mehr bringt, mit einem Profi zusammen zu fasten, als alleine. Es war eine schöne und erkenntnisreiche Zeit. :)

    MfG Colle

  • #7

    Gerlinde (Dienstag, 18 Oktober 2016 18:09)

    Die Fastenwoche mit Ramona in Prieros / südlich von Berlin war ein voller Erfolg - schöne Wanderungen am Wasser und in den Wäldern, Traumreisen, Yoga und leckere Gemüsesuppen. Ramona organisierte den Tag, betreute uns liebevoll und aufmerksam - wir fühlten uns geborgen.
    Vielen Dank, Ramona für diese Woche. Ich kann die Fastenwoche mit Ramona in Prieros nur weiter empfehlen und werde bestimmt noch einmal teilnehmen!

  • #6

    Franziska (Dienstag, 12 April 2016 13:51)

    Hallo Ramona,
    ich war kein Fastenneuling, aber das erste Mal unter professioneller Leitung bei Dir! Und es war super! Du hast uns soviel Input gegeben und alles so toll erklärt. Es aber nie dogmatisch herübergebracht. Ich hab in allem gemerkt, dass es deine tiefe Überzeugung ist, die Du uns vorgestellt hast, uns aber nie aufzwingen wolltest! Es war eine wundervolle Woche - es war eine tolle Gruppe- , die mir viel Kraft gegeben hat. Wenn fasten, dann bei Dir !

  • #5

    Constanze C. (Sonntag, 10 April 2016)

    Liebe Ramona,
    das war mein 3. Mal Fasten, aber das 1. Mal, dass ich mich so gut betreut und wohlgefühlt habe. Ich habe sehr viel Anregungen und Informationen bekommen und in der herrlichen Gegend von Rügen war es einfach klasse! Ich werde nächstes Jahr sicher wieder mit Dir fasten und allen anderen kann ich Ramona nur wärmstens empfehlen!

  • #4

    Carmen (Sonntag, 13 März 2016 21:23)

    Liebe Ramona,
    mit dir als Fastenleiterin war meine erste Fastenwoche ein voller Erfolg. Alles wurde von dir sehr gut organisiert, erklärt und demonstriert. Die Wanderungen rund um das idyllische Hartwigsdorf sowie die Morgenbewegungen haben sehr gut getan und die Ruhe dort war fantastisch! Aus der Fastenreise habe ich sehr viel Kaft für den Alltag mitgenommen und werde sie sicherlich noch einmal wiederholen.

  • #3

    Susanne H. (Samstag, 12 März 2016 12:24)

    Liebe Ramona!
    Herzlichen Dank für diese schöne Woche in Hartwigsdorf. Ein traumhaft idyllisch ruhiger Ort. Ideal für eine Woche des Enthaltens und Verzicht unter deiner professionellen Anleitung! Unser "Stundenplan" war gut gefüllt. Du gabst uns zahlreiche Vorschläge, Tipps, Informationen die zum Gelingen beigetragen haben.
    Dies war mein 3. Fasten, jedoch habe ich mich noch nie so gut betreut gefühlt wie dieses Mal!
    Was das Essen angeht starte ich behutsam wieder in meinen Alltag und das mit toller Energie die ich zurück gewonnen habe!

  • #2

    Katrin V. (Montag, 22 Februar 2016 07:52)

    Liebe Ramona, herzlichen Dank für eine wunderbare Fastenwoche. Ich habe zum ersten mal unter professioneller Anleitung gefastet und fühlte mich von Dir wunderbar begleitet und in der Gruppe super aufgehoben. Es ging für mich sehr leicht, leichter zu werden. Ich habe mir vorgenommen, einmal im Jahr zu fasten. Es hat mir einfach sehr gut getan mich zu reduzieren und danach die gesunden köstlichen Nahrungsmittel wieder neu bewusst voll genießen zu können.

  • #1

    Detlef S. (Sonntag, 25 Oktober 2015 19:42)

    Mit Fasten hatte ich vorher nichts zu tun. Im August habe ich das erste mal gefastet. Vorher wurde ich auf die vielfältigen Wirkungen des Fastens hingewiesen.
    Es gab auch einen Grund: über den letzten Winter hatte ich sehr oft Schnupfen, der am Ende gar nicht mehr weggegangen ist. Also war meine Nase immer verstopft.
    Schon am 3. Fastentag war meine Nase wieder frei und ist es bis heute geblieben.
    Vielen Dank für die gute Betreuung.
    Nach dieser Erfahrung habe ich mir vorgenommen, einmal im Jahr eine Fastenkur zu machen.